Bad Ems Plus stellt sich vor: Der Gewerbeverein für Bad Ems und die Verbandsgemeinde

Unsere 3. Gewerbeschau vom 18.05.-19.05.2019

Unsere 3. Gewerbeschau vom 18.05.-19.05.2019

Das war Bad Ems bewegt (sich) 2019!

Am Wochenende vom 18.05. und 19.05. fand die dritte Gewerbeschau des Gewerbevereines Bad Ems Plus statt. Entgegen den Prognosen hatte der Wettergott ein Einsehen und ließ über viele Stunden die Sonne scheinen. Leider regnete es allerdings gerade zu Beginn der Schlagerparty am Samstag doch recht heftig, wodurch sich allerdings die verbliebenen Zuschauer die gute Laune nicht vermiesen ließen. Leslie Frank, Timo Ehrmann und Roman Neyr machten Stimmung und traten für die Spendenaktion der EKG, die als Veranstalter für die Schlagerparty zuständig waren auf. Eine tolle Aktion. Vielen Dank an die Emser Karnevalsgesellschaft und natürlich die Künstler! Die Party zugunsten der Bürgerstiftung wurde noch kurz unterbrochen, weil unser Landrat Frank Puchtler, der zur Eröffnung verhindert war, es sich nicht nehmen ließ, unsere Gewerbeschau zu besuchen und die Besucher und Aussteller zu begrüßen.

Der Sonntag begrüßte die Besucher und Aussteller mit bestem Wetter. Die Aussteller präsentierten ab 11:00 Uhr Waren und Dienstleistungen. In den Mittagsstunden öffneten viele Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag. Ob auf dem Maaracker oder der Innenstadt oder erstmals auch REWE - wer einkaufen wollte konnte das bequem und einfach mit dem Besuch der Gewerbeschau verbinden. Die Bimmelbahn stand wieder als kostenloser Shuttlebus quer durch die Stadt und auch zu den Parkmöglichkeiten an der alten zentrale und dem Gewerbegebiet Maaracker zur Verfügung.

Besondere Aufmerksamkeit hatte erwartungsgemäß die rollende Zahnarztpraxis von Dr. Blum. Eine einmalige Einrichtung, die es erlaubt, beispielsweise Seniorenheime anzufahren und die Bewohner vor Ort zahnmedizinisch wirklich rundum zu versorgen. Kinder konnten spielerisch an das Thema Zahnhygiene herangeführt werden und das Team um Christoph Blum stand Rede und Antwort und zeigte die enormen Möglichkeiten, die das Zahnmobil bietet. Dr. Blum arbeitet intensiv daran, die gesetzliche Lage so zu verändern, daß die Behandlung auch für Menschen im ländlichen Raum ermöglicht wird. Wir werden diesen Plan nach Kräften unterstützen!

Viele Besucher bewunderten auch die bepflanzten Schubkarren, die vom Werbering Nassauer Land mitgebracht wurden und einfach nur ein tolles Bild abgaben. Leider konnte der Stand vom Nassauer Gewerbe am Sonntag nicht mehr betreut werden, was wohl niemand mehr bedauert hat, als der rührige Vorstand des Werberinges.

Autos, Roller, Quads und Motorräder, sowie Schmuck und vielfältige Dienstleistungsangebote rundeten das Bild ab, das sich den zahlreichen Besuchern bot. Die von der Spaßfabrik Lahnstein / Fun-Productions betreute Hüpfburg in Form eines Monstertrucks begeisterte die vielen Kinder, die darin herumtollten.

Ein Stand, der gemeinsam von unserer Fairtradetown und der Fairtradeschool Bad Ems betreut wurde, informierte nicht nur über den fairen Handel. Es gab auch Gewinnspiele mit dem Glücksrad. Zwei "lebende Bananen", von Schülerinnen und Schülern in entsprechenden Kostümen spazierten über das Veranstaltungsgelände und verteilten fair gehandelte Bananen, die man auch am Stand gewinnen konnte. Die leckeren Früchte wurden von REWE geliefert.

Eine erfolgreiche Gewerbeschau liegt hinter uns und viele weitere Veranstaltungen vor uns. Wir freuen uns darauf!

Die hier eingefügten Bilder stammen von unserem (ehemaligen) Stadtbürgermeister Berny Abt, dem wir hier nicht nur für die Bilder ganz herzlich danken wollen!

Zum Vergrößern bitte anklicken
Ein schöner Bericht der Rhein-Lahn-Zeitung zu unserer noch schöneren Schneemannaktion 2018

Die Zukunft mitgestalten

Die Zukunft mitgestalten

Angeregte Diskussion bei Veranstaltung von Bad Ems Plus

am 14.03.2018 hat der Gewerbeverein Bad Ems Plus zu einer Informationsveranstaltung mit dem Thema "Stadt- und Tourismusmarketing in der neuen Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau" eingeladen.

Die sehr gut besuchte Veranstaltung hat gezeigt, dass es auch über den Tag hinaus Diskussionsbedarf gibt und jetzt die Gelegenheit ist, viele konstruktive, gute Vorschläge einzubinden.

Zu Beginn der Diskussionsrunde stellten Berny Abt als Stadtbügermeister von Bad Ems und Rainer Lindner, der als beauftragte Person nach dem Einzug von Josef Oster in den Bundestag die Geschicke der VG Bad Ems leitet, die kürzlich erzielte Einigung für eine gemeinsame Stadtmarketingorganisation vor.
Rüdiger Glodek vom Gewerbeverein erklärte, das Ziel des Gewerbevereines sei es, Gastronomie, Gewerbe, Einzelhandel, Handwerk und Hotellerie in die Weichenstellung und auch zukünftige Entscheidungen einzubinden. Dafür wolle man wissen, welche Wünsche und Vorstellungen aber auch Vorschläge und Ideen es von den angesprochenen Zielgruppen gibt. "Wir wollen über die Zukunft unseres Stadt- und Tourismusmarketings unserer Stadt diskutieren und mit starker Stimme unsere und damit Ihre Vorstellungen gegenüber der Kommunalpolitik vertreten und durchsetzen", so Rüdiger Glodek als Einleitung in die Gesprächsrunde.

Es wurden viele gute Vorschläge bereits an diesem ersten Abend gemacht. Es wurde konstruktive Kritik geübt und kontrovers diskutiert.
Ernst heilig vom Aktivhotel Alter Kaiser fordert beispielsweise eine Vermarktung der Urlaubsregion auch im Winter. Dies geschehe bislang überhaupt nicht.
Die bereits im Stadtrat vorgestellte City-App wurde einstimmig als wichtiger Baustein einer zukünftigen Vermarktung angesehen. Und die baldige Einführung gewünscht.

Alexandra Keller, die in Bad Ems ein Reisebüro betreibt, hatte sich im Vorfeld die touristischen Angebote der Stadt aus Sicht eines Reisebüros angesehen und bemängelte ein fehlendes Gesamtkonzept und einen klaren Auftritt der ganzen Stadt als Urlaubsregion.

Schnell wurde klar, dass es mit einem Abend nicht getan ist. Der Aspekt Stadtmarketing und auch die notwendige Wirtschaftsförderung wurde nur ganz kurz angesprochen, da in der ersten Gesprächsrunde der Tourismus nahezu den kompletten Raum einnahm.

Sowohl der Gewerbeverein Bad Ems Plus, als auch die anwesenden Vertreter der Politik waren und sind sich einig, daß die Gesprächsrunde in regelmäßigen Abständen unter der Führung des Gewerbevereines fortgesetzt werden sollten. Auch von Seiten der anwesenden Vertreter des Nassauer Gewerberinges wurde die Gesprächsrunde begrüßt und das Angebot für weitere Mitarbeit gerne angenommen.

In gemeinsamen Arbeitskreisen wird Politik und Verwaltung engmaschig dabei begleitet, damit in der neuen Verbandsgemeinde für die Mitglieder von Bad Ems Plus und alle Emser Unternehmer beste Zukunftsaussichten bestehen. Natürlich werden auch die Unternehmen der Ortsgemeinden in die Zukunftplanung einbezogen

Wir freuen uns bereits heute mit Ihnen gemeinsam in fruchtbaren Diskussionen gute Ergebnisse zu erzielen und regen an, hier möglichst bald auch konstruktive Vorschläge für das Gebiet "Tourismus und Wirtschaftsförderung" einzureichen, waren das Schlussresumee von Bodo Wieseler und Rüdiger Glodek, die für den Gewerbeverein den Abend geleitet haben.

Weitere Gespräche finden gerade auch mit den Gewerbetreibenden von Nassau statt. Herzlichen Dank auch an Landrat Frank Puchtler, der uns immer unterstützt und Hilfe leistet!



Zum Vergrößern bitte anklicken
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herzlich Willkommen bei Bad Ems Plus

Herzlich Willkommen bei Bad Ems Plus
Auf diesen Seiten erfahren Sie alles zu unserem Gewerbeverein und zu unseren Zielen für das Gewerbe von Bad Ems und der Verbandsgemeinde.



Bad Ems Plus - das steht für den neuen Gewerbeverein für Bad Ems und die Orte der Verbandsgemeinde Bad Ems.


Sollten Sie trotzdem etwas vermissen, sprechen Sie uns einfach an.


Ab sofort haben wir unsere telefonische Erreichbarkeit verbessert

Ab sofort haben wir unsere telefonische Erreichbarkeit verbessert


-----------------------------------------------

Wenn Sie mehr Informationen wünschen, nutzen Sie die Kontaktmöglichkeiten auf diesen Seiten !